A- | A | A+
Seite drucken | Seite empfehlen

Windenergie-Anlagen rechnen sich fast überall

Windenergie ist nicht nur an Küstenstandorten in Norddeutschland lohnenswert, sondern rechnet sich auch im Binnenland. Die Realität zeigt: Gerade gute Standorte in den Mittelgebirgen sind mit Küstenstandorten vergleichbar.

Auch wenn die durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten an der See leicht über jenen im Binnenland liegen, können die Stromerträge im Binnenland durch eine Erhöhung der Nabenhöhe der Windkraftanlage mit denen an Küstenstandorten konkurrieren.

 

Gute Stromerträge im Binnenland

Mit zunehmender Nabenhöhe steigt der Ertrag, da in höheren Lagen der Wind stärker und regelmäßiger weht. Sowohl an Küstenstandorten als auch im Binnenland können also ähnliche Erträge erzielt werden, wenn Größe und Höhe der Windkraftanlage dem Standort angepasst werden.

In Küstennähe kann eine 4 MW-Windenergieanlage durchschnittlich 14,4 Millionen kWh Strom pro Jahr erzeugen (120 m Nabenhöhe, 100 m Rotordurchmesser).

Im norddeutschen Tiefland kann eine 4 MW-Windenergieanlage durchschnittlich 12,0 Millionen kWh Strom pro Jahr erzeugen (140 m Nabenhöhe, 125 m Rotordurchmesser).

Im Mittelgebirgslagen kann eine 4 MW-Windenergieanlage durchschnittlich 13,2 Millionen kWh Strom pro Jahr (140 m Nabenhöhe, 125 m Rotordurchmesser).

Das zeigt, dass Windenergieanlagen im Binnenland fast genauso viel Strom erzeugen können wie Windenergieanlagen an der Küste.

 

Windenergieanlagen im Binnenland verstetigen die Stromerzeugung

Windräder im Binnenland sorgen außerdem für eine gleichmäßige Grundenergieerzeugung. Stünden alle Windenergieanlagen nur in einer Region, wäre die Windenergieerzeugung durch die starken Schwankungen der dortigen lokalen Wetterverhältnisse bestimmt.

Eine gute räumliche Verteilung der Windkraftanlagen ist also sinnvoll, da dadurch immer ein Teil der Anlagen in Betrieb ist, wenn anderswo gerade Flaute ist, das heißt, das Angebot an verfügbaren Windstrom vergleichmäßigt sich.

Von Philipp Hawlitzky, Henrik Paulitz 

 

« zurück