BÜRGER-KRAFTWERKE

BÜRGER-KRAFTWERKE

www.buerger-kraftwerke.de  | Neue Energie
Tuesday, 27. June 2017

Neue Energie

Endlich geht es richtig los

Mit mehreren groß angelegten Faltblatt-Aktionen hat die atomkritische Friedensorganisation IPPNW in den vergangenen Jahren wiederholt in der Bevölkerung und bei Entscheidungsträgern für eine Energiewende "in Bürgerhand" geworben. Im Jahr 2013 folgte das Faltblatt "Was ist sicher, preiswert und fördert den Frieden?"

 

"Was ist sicher, preiswert und fördert den Frieden?"

Im Jahr 2013 veröffentlichte die IPPNW das Faltblatt "Was ist sicher, preiswert und fördert den Frieden?" (pdf-Datei). Es beschreibt die positive Überwindung eines gesellschaftlichen Konflikts durch das wirksame Handeln von Bürgern, Kommunen und Unternehmen. Die Gewinnung erneuerbarer Energien mit "Bürgerkraftwerken" und dezentralen Energiespeichern ersetzt ein veraltetes Energiesystem, welches atomare Risiken, weit überhöhte Energiepreise sowie Konflikte und Kriege um die Energieressourcen anderer Völker nach sich zieht. Das neue Energiesystem mit seinen dezentralen Techniken begünstigt gesellschaftliche Zielsetzungen wie Gesundheit, Sicherheit, Demokratie, Teilhabe, Wohlstand und Frieden. Bestellmöglichkeit:
http://shop.ippnw.de

 

"Wir kehren gründlich"

Mit dem Faltblatt "Wir kehren gründlich" (pdf-Datei) wurde Ende 2010 und Anfang 2011 die Energiepolitik des Landes Baden-Württemberg im Vorfeld der Landtagswahl kritisch unter die Lupe genommen. Es ging um die Blockade bei den erneuerbaren Energien, um die Risiken der Atomkraftwerke des Landes und um die ständig steigenden Strompreise.

 

"Biblis ... verstopft den Erneuerbaren die Leitungen"

Das Faltblatt "Biblis ... verstopft den Erneuerbaren die Leitungen" (pdf-Datei) der IPPNW und des BUND Hessen aus dem Jahr 2011 thematisierte fast die gesamte Breite der aktuellen energiepolitischen Auseinandersetzung: Von den ständigen Strompreiserhöhungen über die Blockierung der erneuerbaren Energien bis zum zur Auseinandersetzung um die Atomenergie und speziell die Biblis-Klage der IPPNW.

 

"Glaubst du das wirklich?"

In den Jahren 2009  und 2010 wurde wurden bundesweit rund 2,25 Millionen Exemplare des Faltblattes "Glaubst du das wirklich? (pdf-Datei) verbreitet, in dem die Propaganda der Energiekonzerne entlarvt und der Weg hin zu 100% erneuerbarer Energie "in Bürgerhand" aufgezeigt wird. Das Faltblatt wurde bündelweise in zahllose Städte und Gemeinden verschickt.